Press Room

Willkommen im Press Room von vente-privee.com!

Dieser Bereich richtet sich an Journalisten. Sie finden dort alle Infos und News, die das Unternehmen vente-privee.com betreffen.
Für weitere Informationen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

NewsRSS-Newsfeed des vente-privee.com Press Room

02.11.2016  |  Pressemitteilungen

vente-privee Gruppe übernimmt polnischen Flash-Sale Anbieter zlotewyprzedaze.pl

Nach Akquisitionen in Süd- und Nordeuropa expandiert die vente-privee Gruppe auch nach Osten. Mit einer Mehrheitsbeteiligung am polnischen Marktführer zlotewyprzedaze.pl festigt der Erfinder der Online Flash-Sales seine Führungsrolle in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt. Markenpartner und Mitglieder von Europas größtem Online-Shoppingclub profitieren so von starken Synergieeffekten hinsichtlich Preisangebot und Service.
13.10.2016  |  Pressemitteilungen

So wohnt Europa +++ Möbel-Shopping ist das neue Hobby +++ vente-privee.com wirft einen Blick in die Wohnzimmer Europas

Die Franzosen dekorieren ständig um, Italiener sind kitschliebende Schnäppchenjäger, Spanier sehen Gelb und die Deutschen haben beim Möbelkauf die pure Erleuchtung. Der Onlinehandel mit Möbeln boomt. Bis zum Jahr 2020 wird allein in Deutschland ein Gesamtumsatz von rund 2,5 Milliarden Euro prognostiziert* und auch der „Home & Living“-Sektor von vente-privee.com ist in den letzten 5 Jahren um das Sechsfache gewachsen. Daher hat sich Europas größter Online-Shoppingclub den Möbelmarkt im Internet etwas genauer angeschaut und die Möbel-Vorlieben seiner Mitglieder analysiert.
05.09.2016  |  Pressemitteilungen

vente-privee Gruppe expandiert nach Skandinavien +++ Französischer Konzern erwirbt dänisches Unternehmen "Designers & Friends"

Mit der jüngsten Akquisiton der Online-Flash-Sales Webseite „Designers & Friends“ stößt vente-privee, der Erfinder des Geschäftsmodells in den nordeuropäischen Raum vor. In einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt mit immer mehr Offline- und Online-Playern, tätigt die vente-privee Gruppe weitere Investitionen. Die Mehrheitsbeteiligung am dänischen Wettbewerber ist Teil der Konzernstrategie von organischem Wachstum in Europa.
  |  

  |