Pressemitteilungen

vente-privee Gruppe übernimmt polnischen Flash-Sale Anbieter zlotewyprzedaze.pl

Marktführer vente-privee.com weiter auf Expansionskurs +++ Erste Akquisition in Ostmitteleuropa +++ Polnisches Managementteam von zlotewyprzedaze.pl bestätigt
Düsseldorf, 02.11.2016
(c) vente-privee
Nach Akquisitionen in Süd- und Nordeuropa expandiert die vente-privee Gruppe auch nach Osten. Mit einer Mehrheitsbeteiligung am polnischen Marktführer zlotewyprzedaze.pl festigt der Erfinder der Online Flash-Sales seine Führungsrolle in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt. Markenpartner und Mitglieder von Europas größtem Online-Shoppingclub profitieren so von starken Synergieeffekten hinsichtlich Preisangebot und Service.
Der E-Commerce Spezialist zlotewyprzedaze.pl, mit Sitz in Warschau, gilt als Key-Player im polnischen Markt. Mit ihm erschließt die vente-privee Gruppe einen strategisch wichtigen Markt mit großem Potential und einer hohen Nachfrage nach (inter)nationalen Marken. "Mit dieser Akquisition untermauern wir erneut unsere langfristige Unternehmensvision“, erklärt Jacques-Antoine Granjon, CEO und Gründer von vente-privee.com. „Die Organisation und Unternehmenskultur von zlotewyprzedaze.pl ist deckungsgleich mit unseren Werten und unserem Leistungsanspruch. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so Granjon weiter.
Als Teil der vente-privee Gruppe wird das Managementteam von zlotewyprzedaze.pl die Aktivitäten der Webseite weiterhin autonom steuern. „Dank der Kooperation mit vente-privee.com können unsere Mitglieder schon bald von speziellen Angeboten von mehr als 6000 internationalen Marken profitieren. Das sind großartige Neuigkeiten für alle Sale- und Markenliebhaber in Polen“, freut sich Maciej Dulski, CEO von zlotewyprzedaze.pl. „Im Gegenzug unterstützen wir auch den Vertrieb lokaler polnischer Marken im westeuropäischen Ausland“, erläutert Dulski die Strategie. Mithilfe des französischen Konzerns, seiner Finanzkraft und seinem Know-how will zlotewyprzedaze.pl weiter wachsen und zukünftig die große Nachfrage nach starken Marken im eigenen Markt bedienen.